Photovoltaics

Photovoltaik Phänomen

Das Photovoltaik-Phänomen betrifft die Umwandlung der Sonnenstrahlung in Elektrizität. Das Photovoltaik-Phänomen wurde 1839 von Edmund Becquerel (Alexandre-Edmond Becquerel) entdeckt. Zusammenfassend, ist es die Absorption des Lichts von den Elektronen der Atome vom Photovoltaic-Komponenten und die Entweichung der Elektronen von deren Normalposition, wodurch als Ergebniss Strom entsteht. Das elektrische Feld, dass schon im Photovoltaikelement besteht, führt den Strom zur Last.

Strukturanalyse von einer Photovoltaik-Anlage

Die Photovoltaik-Anlage besteht aus den folgenden Abschnitten:

(a) Der Photovoltaik-Generator (Photovoltaik-Panel) mit den erforderlichen Basen und vielleicht einem tracker system, dass durch die Überwachung der Sonnenbahn, funktioniert.

(b) Batterien - Photovoltaik-Batterie (falls es ein eigenständiges System ist).

(c) Laderegler zur Kontrolle und um die Batterien zu schützen (falls es ein eigenständiges System ist).

(d) DC Spannungswandler DC (12V/24V/48V) Wechselrichter zur Umwandlung in Wechselstrom um 220V AC.

Photovoltaikanlagen und deren Anwendungen

Heutzutage, dient die produzierte Energie von Photovoltaik systemen, Menschen an den entlegesten Orten auf der Welt als auch in der Innenstadt. Ob Hausbesitzer, Landwirt, Architekt, oder einfach jemand der Rechnung an den existirenden Stromversorger bezahlt, sagen uns die Wahrscheinlichkeit, dass diese Technologie auch ihr Interesse geweckt hat. Anwendungen der PV können in die folgenden Kategorien unterteilt werden:

Normal oder unabhängige Photovoltaik-Anlage

Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher

Photovoltaikanlage Öffentlichem Energiekraftwerk verbunden

Photovoltaik-Anlage als Energiekraftwerk

Gemischte / Hybride-Systeme

Die Energie wird erzeugt, wann immer und wo auch immer benötigt und die Photovoltaik-Anlage ist einfach auf allen Stufen - von dem Teil der Verdrahtung, der Energiespeicherung von bis zu seinen Kontrollzentren. Kleine Systeme (bis zu 500W) sind leicht und einfach zu transportieren und zu installieren. In den meisten Fällen dauert die Installation nur einige Stunden. Ein Beispiel hierfür sind die Wasserpumpen, die eine häufige Wartung erfordern, während die Photovoltaik-Anlage, die elektrizität liefert, nur eine regelmäßige Inspektion und Reinigung benötigt.

Photovoltaik-Anlagen mit Batterien

PV-Anlagen mit Batterien sind eine sehr zuverlässige Lösung um einen Raum oder eine Maschine 24 Stunden am Tag, mit regen oder Sonnenschein, mit elektrizität zu beliefern. Sie werden auf der ganzen Welt verwendet, um uns Licht zu liefern und elektrischen Haushaltsgeräte, Schalter, Telefone und auch schwere Maschinen mit Strom zu versorgen. Im Laufe des Tages sammeln die Elemente Sonnenlicht, wandeln es in Strom um und speichern es mit hilfe der Batterien. Diese wiederum versorgen uns mit Strom, wenn aufgefordert. Ein Gerät namens "Laderegler" vermittelt zwischen den Modulen und den Batterien, sodass die Batterien richtig aufgeladen werden und es ihre Lebensdauer verlängert. Dies geschieht durch den Schutz der volkommenen entladung oder durch eine Überladung. Die Batterien sind in den meisten Fällen sinnvoll, erfordern jedoch eine regelmäßige Wartung. Sie sehen aus wie Autobatterien, sind jedoch so konzipiert, um uns mehr als die gespeicherten Energie jeden Tag, zurückzugeben. Deren Flüssigkeiten sollten regelmäßig überprüft und müssen vor Frost geschützt werden. Die Menge an Strom, die wir von ihnen nach Sonnenuntergang oder bei bewölktem Wetter verlangen kann, wird durch die Energieproduktion der Module und die Art / Menge der Batterien, bestimmt. Die hinzufügung von zusätslichen Batterien und anderen Kompenenten erhöht die Kosten der Investition, das ist auch der Grund aus dem eine gutte Studie des Energiebedarfs gemacht werdeb muss, um das effizienteste System auszuwählen. Es ist möglich und einfach weitere Komponenten an das System zu installieren wenn es notwendig ist.

Photovoltaikanlage verbundem mit dem Öffentlichem Energiekraftwerk

In Gebieten, wo schon ein aktives Stromnetz vom Öffentlichem Energiekraftwerk vorhanden ist, ist es möglich unsere Photovoltaikanlage an dieses Stromnetz zu verbinden, damit man den Energiebedarf ohne die Benutzung von Batterien deckt. Viele Hausbesitzer nutzen beide Stromquellen, wodurch die Stromrechnung geutlich minimiert wird. Außerdem sind sie mit der Tatsache zufrieden, dass sie nicht zur Umweltverschmutzung beitragen. Ein benutzer einer Photovoltaikanlage kann auch seine produzierte Energie an das Energiekraftwerk weiterverkaufen. Dies geschieht, indem win Zähler zwischem dem System und dem Betzwerk installiert wird. Die produzierte Energie von der Photovoltaikanlage wird zum Netzwerk weitergeleitet (oder verkauft). Um dies zu ermöglichen ist es erforderlich einen zugelassenen Wechselrichter zu installieren, der Wechselstrom in Gleichstrom umwandelt, der die Spannung, die Frequenz und die qualität genau ausgleicht. Im Fall eines Spannungsabfalls, trennen die Sicherungsautomaten die Photovoltaikanlage vom Netz.

Hybrid Photovoltaic Systems

Diese Systeme produzieren Elektrizität aus einer Kombination von Diesel-Generatoren, Windkraftanlagen, kleine Wasserkraftwerke und Photovoltaikanlagen, immer abhängig von dem Energiebedarf der zu decken ist und sie nutzen die Vorteile des geografischen Gebiets. Diese Systeme sind ideal für Anwendungen an entfernten Standorten wie Telekommunikations Stationen, Sendeanlagen, Militärstationen und Grenzdörfer. Um ein Hybrid-System zu installieren muss man wissen wie hoch die Nachfrage nach Strom ist sowie muss man auch die geografischen und topologischen Vorteile kennen. Auch muss man die Sonneneinstrahlung, die Windstärke und andere potenzielle Quellen messen. Die Messungen werden die Basis zur Gestaltung eines Hybrid-Systems zur deckung des Energiebedarfs einer Anlage oder einer Gemeinschaft.

Die wichtigsten Vorteile für die Umwelt der organisierten Photovoltaik-Systeme, an einem Netz verbunden, sind ihre hervorragende Eigenschaften der ästhetischen Assimilation an die Umwelt.

Die geringe Bauhöhe von Photovoltaik-Generatoren, auch wenn sie auf Trackers installiert werden (heliotropische Tracking-Systeme), veringern sie nicht die ästhetische Umgebung der Umwelt.

Es ist kein Zufall, dass in Deutschland, Dänemark, den Niederlanden, Spanien und Italien, alle Länder, die wegen ihrer erhöhten Umweltbewusstsein bekannt sind, die Installation von Photovoltaik-Parks höchste gesellschaftliche Akzeptanz bekommen.

Ein Merkmal der weltweiten Akzeptanz von Photovoltaik-Anlagen ist deren volle Unterstützung von internationalen Umweltorganisationen wie Green Peace (www.greenpeace.org) und der International Fund for Nature (www.wwf.org).

Vorteile

Die Installation von Photovoltaik-Parks können zur harmonie mit allen formen von Landwitschaft beitragen, und zugleich limitieren nicht die Nutzung des Landes für Landwitschaft, Viehzucht und Agro-Tourismus. Aufgrund des unterirdischen Pfades der angeschlossenen Kabel sind die einzig sichtbaren Elemete die Photovoltaik-Panels und die Stützbasen (fest oder trackers). Die Anlage kann schnell wachsen ohne viel Störung während der Konstruktionsphase.

ihre geringe höhe, aber auch das Koordinierte platzieren in symmetrische Anordnungen und geometrischen Mustern, bietet ein Gefühl von Ordnund und Organisation im Konstruktionsgebiet, das zu keinem negativem Bild führt.

Abschließend gibt es keine Störung von schnell bewegenden Teilen und keine Art von Lärm oder Vibrationen im Gebiet der Funktion, und dies stört nicht das natürliche Gleichgewicht der Aktivitäten. Diese Tatsache beruht auch auf dem Ergebniss, dass keine Arbeitsintensität mit der Operation wines solchen Parks verbunden ist.